Gerichtspsychologisches Institut Bielefeld GbR

Stellenausschreibungen

Das Gerichtspsychologische Institut Bielefeld sucht zur langfristigen Mitarbeit im Bereich der familien- und strafrechtlichen Begutachtung auf freiberuflicher/selbstständiger Basis eine/-n Dipl. oder M. Sc.-Psychologin/-en (m/w/d).

Die Ausschreibung richtet sich bevorzugt an Dipl. oder M. Sc.-Psychologin/-en, die über Erfahrungen oder Interesse im Bereich der Rechtspsychologie, Begutachtung und/oder Diagnostik und Beratung verfügen oder sich in der Weiterbildung zur/zum Fachpsychologin/-en für Rechtspsychologie (BDP/DGPs) oder im Masterstudiengang Rechtspsychologie befinden sowie sich eine langfristige Tätigkeit als selbstständig tätige/-r Sachverständige/-r in unserem Institut vorstellen können.

Neben einer intensiven Einarbeitung in den Bereichen der familienrechtlichen und aussagepsychologischen Begutachtung sowie regelmäßigen kollegialen Supervisionen und Weiterbildungen besteht im Weiteren nach Ablauf der Einarbeitungszeit die Möglichkeit, als Gesellschafter/-in im Gerichtspsychologischen Institut aufgenommen zu werden.

Nähere Auskünfte zur Tätigkeit erteilt Ihnen Herr Dipl.-Psych. Wolfgang Wieking, Tel.: 05232-9799922 oder können auf der Startseite eingesehen werden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens Mitte Juni 2022 per E-Mail: info[at]gerichtspsychologisches-institut.de